Home

Stahlpokal 12.0 in the books. Dezimierte Newcomers verlieren das kleine Finale mit 5:1 und holen Platz 4. Starker Fight und guter Teamspirit.

Wi tropfj ze !!
... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

EC Newcomers war live. ... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Newcomers müssen sich trotz starkem Comeback mit 2:3 im Semifinale geschlagen geben. In einem harten Match bewiesen die Newcomers Teamspirit und bereiten sich nun fokussiert auf das Spiel um Platz 3 vor. ... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Stahlpokal News: Nach einem klaren 6:1 gegen die Cannibals Graz stehen die Newcomers im Halbfinale. ... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Game 4: 1:1 harter Kampf ... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Stahlpokal News: 3. Sieg 9:3 ... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Der Erfolgslauf der Newcomers in Linz geht weiter. 2. Sieg im 2. Spiel 2:0 gegen Tornados Linz #stahlpokal ... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

Newcomers starten mit Sieg beim Stahlpokal! 3:2 gegen die Black caps Graz ... See MoreSee Less

2 weeks ago  ·  

View on Facebook

1:7 Niederlage gegen Domshockey Innsbruck

Der EC Newcomers traf am Montag den 12.03.2018 auf die mit Eliteligaspielern verstärkte Mannschaft DomsHockey Innsbruck. Spielertrainer Ale Vilardo und Assistant Coach Oscar Wallace konnten auf 3 komplette Linien zurückgreifen und so entwickelte sich ein attraktives schnelles Freundschaftsspiel. Durch eine kleine Unachtsamkeit gelang nach schönem Zuspiel von Gritsch David Thielmann Heinz das Tor zum 0:1. Der ECN kämpfte verbissen weiter und versuchte den Gegner mit lästigem Körperspiel besser unter Kontrolle zu bringen. Die Arbeit wurde in der 1. Hälfte nicht belohnt, denn unsere Cracks trafen mehrmals nur die Stange und dann kamen noch 2 Strafen hinzu. Das Team von DomsHockey spielte seine Überlegenheit mit schönen Kombinationen geschickt aus und somit ging es mit einem Spielstand von 0:5 in die Pause (Tore: 3x Krainer Max, 1x Hagler Patrick)
In der 2. Hälfte konnten die Zuschauer sehen, dass sich ein Newcomer nie aufgibt. Es war auch deutlich spürbar, dass das Spiel emotionaler geführt wurde. Die Refs hatten genug zu tun und brachten das Spiel durch Ansprechen von Strafen unter Kontrolle. Goalie/König Hans der 1. spielte eine sehr starke 2. Hälfte und brillierte mit einigen Saves. Im Sturm war es dennoch wie verhext, als Alexander Weiss erneut die Stange traf. Nach 14 torlosen Minuten waren es aber abermals die Gäste die durch Dom Schramm auf 0:6 stellten. Nur eine Minute später konnten endlich auch unsere Cracks anschreiben. Nach Vorarbeit von Alexander Weiss und Julian Mätschke verwertet unser Kapitän StePhan Steinacher einen Rebound zum 1:6 souverän. In den letzten Minuten hagelte es auf beiden Seiten noch einige Strafen und Hagler fixierte den Endstand auf 1:7.

Der ECN kann auf ein ordentliches Spiel zurückblicken. Der Test gegen solche Spieler ist eine hervorangene Vorbereitung für das Saisonsabschlussturnier in Linz, so Trainer Vilardo.

Die EC Newcomers bedanken sich bei DomsHockey und den Schiedsrichtern für das Freundschaftsspiel.
... See MoreSee Less

1 month ago  ·  

View on Facebook

Newcomers starten mit Sieg ins Jahr 2018

Am 17.01.2018 konnte der EC Newcomers die Tyrolean Ice Kings mit 9:1 in der Tiroler Wasserkraft Arena bezwingen. Nach einem etwas verhaltenen Beginn gelang der frühe Führungstreffer durch unsere #22 Georg Wurzer nach 3 gespielten Minuten. Das Geschehen spielte sich meist im Drittel der Ice Kings ab, ehe diese durch eine kleine Unachtsamkeit in der Abwehr des ECN zum 1:1 ausgleichen konnten. Doch dies war nur das einzige Mal, dass ECN Goalie Willi Seifert hinter sich greifen musste. Die gut eingestellte Truppe des EC Newcomers durch das Trainertrio Michael Saischek, Rösch und Oscar Wallace bestimmte von nun die Partie. Durch Tore von #85 Ivo Weiss, #47 Mannschaftskapitän StePhan Steinacher, #20 Kris Nikolic und seinem Zwillingsbruder #89 Manu Nikolic wurde der Pausenstand mit 5:1 besiegelt. Der letzte Spielabschnitt verlief ähnlich und es konnten sich 3 weitere Newcomers in die Trefferliste eintragen. #47 Steinacher, #58 Georg Junker, #90 Präsident Yannick Back und #16 Janis Noah Jörg waren für den 9:1 Endstand verantwortlich. Das Spiel wurde überaus fair geführt, was auch die Strafenstatistik von 0:8 Strafminuten zeigt. Wir bedanken uns bei den Fans und bei den Tyrolean Ice Kings für das Freundschaftsspiel.
Die Vorbereitung auf das nächste Spiel ist bereits voll im Gange. Denn am 26.1. warten die Volderer Whitehawks auf unsere Cracks.
... See MoreSee Less

3 months ago  ·  

View on Facebook